Verband der Pflegedirektorinnen und Pflegedirektoren der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands e.V.

„Die Stimme der Pflege an den Universitätsmedizinstandorten Deutschlands“ 

2. VPU-Kongress | Online
15. - 25.11.2021

Veränderung, Innovation und Zukunft der Pflege in der klinischen Versorgung



Die Verbindung von Pflege, Zuversicht und Zukunftsorientierung scheint unter den aktuellen Eindrücken der Coronapandemie ein herausfordernder Gedankensprung. Dabei hat besonders die Profession Pflege in Krankenhäusern und Universitätskliniken weltweit ihr Potenzial, ihre Dynamik und Gestaltungskraft eindrücklich unter Beweis gestellt. Dies brachte der Berufsgruppe eine breite gesellschaftliche Anerkennung, gleichzeitig sind zweifelsohne Herausforderungen, Entwicklungsbedarfe und -möglichkeiten erneut deutlich geworden. Václav Havel, tschechischer Politiker und Dramatiker sprach einmal davon, dass Hoffnung nicht die Überzeugung ist, dass etwas gut ausgeht oder den Applaus, den man für etwas erhält, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat. Diese Anforderung, verbunden mit einer Einladung zur kraftvollen Gestaltung, erfüllt die professionelle Pflegearbeit ohne Frage.

Mit dem zweiten VPU-Kongress wird der Verband der Pflegedirektor*innen der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands (VPU) e.V. gemeinsam mit dessen Netzwerk Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung einen Blick in die Zukunft der klinisch-pflegerischen Versorgung wagen. In acht kostenfreien Live-Webinaren möchten wir mit Ihnen und namhaften Referent*innen aus der Pflegepraxis, der Wissenschaft, dem Management und der Politik die Rolle der Profession Pflege als Zukunftsgestalter und Innovator der Gesundheitsversorgung im Kontext der Universitätsmedizin herausarbeiten.

Kongress- und Medienpartner ist Springer Pflege.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine spannende Diskussion!

Alle Informationen zu den Webinaren und zur Anmeldung finden Sie im Kurzüberblick.
Das Programm können Sie auch hier herunterladen.

__________________________________________________________________________

Live-Webinare (15. - 25. November 2021)

Montag, 15.11.2021, 15:30-17:00
1 | Virtuelle Podiumsdiskussion: Hochschulische Qualifikation in der Pflege – ist das wirklich gewollt?

Moderation:
Prof. Heinz Lohmann | Gesundheitsunternehmer, u.a. LOHMANN konzept GmbH

Es diskutieren:
Univ.-Prof. Dr. phil. Sascha Köpke | Institut für Pflegewissenschaft der Universität zu Köln
Irene Maier
| Vize-​Präsidentin des Deutschen Pflegerates e.V.
Dipl.-Kfm. Torsten Rantzsch, MBA | Pflegedirektor und Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums Düsseldorf, Vorstandsvorsitzender des VPU e.V.
Dr. Barbara Strohbücker | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Köln, Mitglied des Netzwerks Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung im VPU e.V.
Staatssekretär Dr. h.c. Andreas Westerfellhaus | Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege (unter Vorbehalt)

Anmeldung:
Melden Sie sich hier zur virtuellen Podiumsdiskussion kostenfrei an!

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.


Moderator & Referent*innen:

Dienstag, 16.11.2021, 15:30-17:15
2 | Pflege im Kontext der Corona-​Pandemie – Veränderung, Innovation und Zukunft

Moderation:
Dipl.-PGW Christiane Becker | Pflegedirektorin am Universitätsklinikum Halle (Saale)

Dr. Tobias Mai | Pflegewissenschaftler, Stabsstelle Pflegeentwicklung in der Pflegedirektion des Universitätsklinikums der Goethe Universität Frankfurt am Main

Vorträge und Referent*innen:
Corona: Personalbelastung und Lessons Learned
Arnold Kaltwasser, B.Sc. | Leitung des Fachbereichs Weiterbildung Intensiv an der Akademie der Kreiskliniken Reutlingen GmbH

[Titel offen]
Prof. Dr. Jürgen Graf | Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor der Universitätsmedizin FFM


Beeinträchtigte soziale Interaktion und unterbrochene Familienprozesse: Pflegerische Interventionen bei schwer erkrankten Patient*innen einer Universitätsklinik während der ersten Welle der COVID-​19-Pandemie – Ergebnisse einer Fallserie
Andrea Ellermeyer, MScN | Ltg. Stabsstelle Pflegewissenschaft am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Die Rolle des Pflegemanagements in der Corona-​Pandemie – Ergebnisse einer nationalen Befragung
Julian Bauer, M.A. | Stabsstelle Klinische Pflegeforschung und Qualitätsmanagement am LMU Klinikum München
Jennifer Luboeinski, M.A. | Koordinatorin zur Unterstützung des Netzwerks Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung im VPU e.V.

S.E.I. Sofort Einsatz Intensivpflege – Etablierung eines Prozederes zur zeitnahen Aktivierung von pflegerischem und unterstützendem Personal zum Ausbau von Intensivkapazitäten im Pandemiefall
Katy Steufmehl | Qualitätsmanagementbeauftragte, Abwesenheitsvertretung der Pflegerischen Leitung Intensivpflege der Charité – Universitätsmedizin Berlin

Anmeldung:
Melden Sie sich hier zum Webinar kostenfrei an!

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.

Moderator*innen & Referent*innen:

Mittwoch, 17.11.2021, 15:30-17:00
3 | Führungsmodelle der Zukunft! Pflege zwischen Wandel, Partizipation und Ergebnisindikatoren


Moderation:

Dipl. PGW Jana Luntz | Pflegedirektorin am Universitätsklinikum Dresden, stellvertretende Vorsitzende des VPU e.V.

Dr. Johanna Feuchtinger, PhD, RN | Stabsstelle Qualität und Entwicklung in der Pflege am Universitätsklinikum Freiburg

Vorträge und Referent*innen:
„Tschüss Burg, hallo Palast!" Kulturwandel im Personalmanagement 2.0: Einzug in eine neue OP-​Welt
Sabine Probst | Pflegemanagerin für das Dienstleistungszentrum OP/ Anästhesie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck

Shared Governance: Pflegende in der direkten Patientenversorgung entscheiden
Dipl. PGW (FH) Helene Maucher, M.Sc. | Pflegedirektorin der RKU – Universitäts-​ und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH

Dekubitus und Sturz als pflegesensitive Ergebnisindikatoren in Kliniken des VPU
Armin Hauss, MScN, RN | Pflegewissenschaftler, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Interprofessionelle Visite – Pflegeleistung sichtbar machen
Birgit Trierweiler-​Hauke, BBA | Stellvertretende Leiterin Pflegedienst und Servicebereiche I Chirurgische Klinik und Klinik für Anästhesiologie am Universitätsklinikum Heidelberg

Anmeldung:
Melden Sie sich hier zum Webinar kostenfrei an!

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.


Moderator*innen & Referent*innen:

Donnerstag, 18.11.2021, 15:30-17:00
4 | Zukunft, Innovation und Veränderung in der Pflege – auch eine Frage der Ethik?

Moderation:
Dr. rer. med. Anna-​Henrikje Seidlein, M.Sc. | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin Universitätsmedizin Greifswald

Dipl.-Kfm. Torsten Rantzsch, MBA | Pflegedirektor und Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums Düsseldorf, Vorstandsvorsitzender des VPU e.V.

Vorträge und Referent*innen:

Behandlung im Voraus planen: Ethische Grundlagen und praktische Herausforderungen
Prof. Dr. med. Jan Schildmann | Facharzt für Innere Medizin mit Zusatzbezeichnung Palliativmedizin, Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Martin-​Luther-Universität Halle-​Wittenberg

Mit den Mitteln der Ethik den Versorgungsalltag erreichen
Dr. phil. Katharina Woellert | Vorstandsbeauftragte für Klinische Ethik am Universitätsklinikum Hamburg-​Eppendorf

Psychosoziale Unterstützungsangebote für Patienten, An-/Zugehörige und Mitarbeitende – Erfahrungen aus der Pandemie

Dipl. Sozialarbeiterin/-​pädagogin Cindy Stoklossa, M.A. | Zentrale fachliche Leitung der Sozialdienste und des Patientenmanagements CCM/CVK/CBF der Charité – Universitätsmedizin Berlin

Moralisches Belastungserleben Pflegender im Verlauf der Pandemie - potentielle Effekte und relevante Konsequenzen
Prof. Dr. phil. habil. Annette Riedel, M.Sc. | Hochschule Esslingen, Mitglied im Deutschen Ethikrat

Anmeldung:
Melden Sie sich hier zum Webinar kostenfrei an!
       

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.


Moderator*innen & Referent*innen:

Montag, 22.11.2021, 15:30-17:15
5 | Innovative Technologien in der klinischen Versorgung – wie Digitalisierung und Robotik die Pflege der Zukunft gestalten


Moderation:
Joachim Prölß | Direktor für Patienten-​ und Pflegemanagement und Personalvorstand am Universitätsklinikum Hamburg-​Eppendorf

Dr. rer. biol. hum. Regina Schmeer | Pflegewissenschaftlerin und Geschäftsführung Pflege an der Medizinischen Hochschule Hannover

Vorträge und Referent*innen:
16 Jahre elektronische Pflegedokumentation – Lernmomente, Wandel und Perspektiven
Maike Herbert, M.Sc. | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Erlangen
Prof. Dr. Christine Fiedler, MScN | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Erlangen

Robotik mit und für Pflegefachpersonen in der klinischen Pflege entwickeln: Aktuelle Forschungsprojekte zur Robotik in der Pflege an zwei deutschen Universitätskliniken
Dr. Uli Fischer | Leitung Stabsstelle Klinische Pflegeforschung und Qualitätsmanagement am LMU Klinikum München
Dr. rer. medic. Astrid Stephan | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Aachen

Erstellung und Nutzung von Pflegeassessments über das iPad
Dr. rer. cur. Silja Tuschy | Referentin des Pflegedirektors, Stabsstelle Pflegedirektion, Projekt-​ und Prozessmanagement am Universitätsklinikum Bonn

Pflege im Smart Hospital – Weiterentwicklung der Pflege durch innovative Technologien
Andrea Schmidt-​Rumposch, B.Sc. | Pflegedirektorin und Vorstand an der Universitätsmedizin Essen
Bernadette Hosters, MScN, B.A. | Leitung Stabsstelle Entwicklung und Forschung Pflege am Universitätsklinikum Essen

Digitalisierung im Krankenhaus ist eine strategische Gemeinschaftsaufgabe
Dr. Michael von Wagner | Leiter der Stabsstelle Medizinische Informationssysteme und Digitalisierung der Universitätsmedizin FFM

Anmeldung:
Melden Sie sich hier zum Webinar kostenfrei an!
       

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.


Moderator*innen & Referent*innen:

Dienstag, 23.11.2021, 15:30-17:00
6 | Hochschulische Qualifikation in der Pflege – alle Fragen geklärt?

Moderation:
Alexander Pröbstl | Vorstand Pflege und Patientenservice am Universitätsklinikum Bonn (unter Vorbehalt)

Prof. Dr. Inge Eberl | Leiterin der Stabsstelle Personalentwicklung und Pflegewissenschaft am LMU Klinikum München

Vorträge und Referent*innen:
Ergebnisse der Folgebefragung zur Einbindung von Pflegefachpersonen mit Hochschulabschlüssen an deutschen Universitätskliniken
Dr. phil. Manuela Bergjan | Geschäftsbereich Pflegedirektion / Pflegewissenschaft Charité - Universitätsmedizin Berlin

Hochschulische Qualifikationen gezielt einsetzen – patient*innenbasierter Qualifikationsmix einer onkologischen und hämatologischen Station am Universitätsklinikum Münster
Nina Kolbe, MScN | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Münster

Professionalisierung und Akademisierung in der Pflege – das Karrieremodell der Universitäts-​ und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH
Catharina Bothner, M.A. | Pflegedirektorin der RKU – Universitäts-​ und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH

Implementierung einer Advanced Nursing Practice – Erfolgreiche Umsetzung (nur) im interprofessionellen Team
Timo Gottlieb | APN Onkologie am Universitätsklinikum Essen

Akademische Ausbildung für Pflege – Anspruch und Wirklichkeit
Prof. Dr. Erika Sirsch | Dekanin der Fakultät für Pflegewissenschaft, Lehrstuhl für Akutpflege, und Prorektorin der Philosophisch-​Theologischen Hochschule Vallendar

Anmeldung:
Melden Sie sich hier zum Webinar kostenfrei an!
       

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.

Moderator*innen & Referent*innen:

Mittwoch, 24.11.2021, 15:30-17:00
7 | Zukunft der Pflegepersonalbedarfsbemessung


Moderation:
Vera Lux | Pflegedirektorin und Geschäftsführung Pflege an der Medizinischen Hochschule Hannover

Prof. Dr. rer. medic. Patrick Jahn  | Leiter der AG Versorgungsforschung | Pflege im Krankenhaus & Onkologische Sport- und Bewegungstherapie (Bereich Pflege) Universitätsmedizin Halle (Saale)

Vorträge und Referent*innen:
Umsetzung der Pflegepersonaluntergrenzen-​Verordnung (PpUGV) im Universitätsklinikum Hamburg-​Eppendorf: Fluch oder Segen?
Lorena Kujawa - de la Cruz, M.A. | Referentin des Direktors für Patienten-​ und Pflegemanagement und Personalvorstands am Universitätsklinikum Hamburg-​Eppendorf

Pflegepersonalbemessung in Zeiten der Vollfinanzierung? Wohin geht der Weg für die Pflege im Krankenhaus?
Sebastian Wolf, M.A. | Pflegecontroller am Universitätsklinikum Dresden

Umsetzung der PpugV im Universitätsklinikum Erlangen
Diplom Wirtschaftsingenieurin (FH) Sonja Duensing | Stabsstelle Controlling der Pflegedirektion am Universitätsklinikum Erlangen
Tanja Hofmann  | Pflegedienstleitung Kopfklinik am Universitätsklinikum Erlangen

Pflegepersonalbedarfsbemessung – Verhandlungsstand auf Spitzenverbandsebene
Dr. Wulf-​Dietrich Leber | GKV-​Spitzenverband Abteilungsleiter Krankenhäuser


Anmeldung:
Melden Sie sich hier zum Webinar kostenfrei an!
       

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.

Moderator*innen & Referent*innen:

Donnerstag, 25.11.2021, 15:30-17:00
8 | Mit Zukunftsoptimismus und Gestaltungswillen die klinisch-​pflegerische Versorgung von morgen gestalten!

Moderation:
Dr. rer. medic. Shiney Franz | Pflegewissenschaftlerin an der Universitätsmedizin Göttingen

Andreas Kocks, BScN, MScN | Pflegewissenschaftler am Universitätsklinikum Bonn, Sprecher des Netzwerks Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung im VPU e.V.

Vorträge und Referent*innen:
Vorstellung des Forderungskatalogs (Zusammenfassung der Kongressschwerpunkte)
Andreas Kocks, BScN, MScN | Pflegewissenschaftler am Universitätsklinikum Bonn, Sprecher des Netzwerks Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung im VPU e.V.

Pflege 4.0 als Chance: Potenziale technologischer Innovationen in der stationären Langzeitpflege
Dr. Ulrike Spohn | Project Manager, Bertelsmann Stiftung

Internationale Perspektive der Zukunft der Pflege - [Titel ausstehend]
Howard Catton, BSc, MA | Chief Executive Officer des International Council of Nurses (ICN)

Anmeldung:
Melden Sie sich hier zum Webinar kostenfrei an!
      

Das Live-​Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt.

Moderator*innen & Referent*innen:



Kongressorganisation:

Dipl.-Kfm. Torsten Rantzsch, MBA | Pflegedirektor und Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums Düsseldorf, Vorstandsvorsitzender des VPU e.V.

Dipl. PGW Jana Luntz | Pflegedirektorin am Universitätsklinikum Dresden, stellvertretende Vorsitzende des VPU e.V.

Andreas Kocks, BScN, MScN | Pflegewissenschaftler am Universitätsklinikum Bonn, Sprecher des Netzwerks Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung im VPU e.V.

Jennifer Luboeinski, M.A. | Koordinatorin zur Unterstützung des Netzwerks Pflegewissenschaft und Praxisentwicklung im VPU e.V.